Kerbal Space Programm – Kann ich Teile auf ein anderes In-Orbit-Schiff übertragen?

Ich habe ein paar Satelliten und Stationen, die meine Planeten umkreisen, aber ich möchte sie hinzufügen. Ich habe zahlreiche Videos mit Docking-Klammern gesehen, um mein neues Schiff an die bestehende Station zu befestigen, aber kann ich das auf einer Teil-zu-Teil-Basis machen? Zum Beispiel nehme ich hier einen zusätzlichen Treibstofftank, kann ich nur den Tank an meine Station anschließen und dann mein Schiff zurück nach Kerbin schicken? Ich spreche nicht über das Tanken, sondern überträgt einzelne Teile von meinem Schiff zur Station in der Umlaufbahn.

Ich würde es vorziehen, nicht eine unbemannte Sonde zu benutzen und alles andere als den gewünschten Teil im Raum nach dem Andocken, wenn möglich, abzusetzen, aber wenn das der einzige Weg ist, denke ich, dass ich keine Wahl habe.

Kerbal Attachment System gibt Ihnen eine begrenzte Fähigkeit, dies zu tun, aber wahrscheinlich nicht in dem Ausmaß, dass Sie wollen. Sie können nur Teile transportieren und anbringen, die kernbalkengroß oder klein sind und radial anbringbar sind. Leider gibt es keine Treibstofftanks (außer Monopropellant und Xenon). Die einzige andere Option, die ich kenne, ist, Docking-Ports zu verwenden.

Wenn du mit einem Schiff anlegen willst, das keine Docking-Ports hat, kannst du die Advanced Grabbing Unit benutzen . Dieses Gadget kann sich auf jeden Teil von anderen Schiffen greifen und funktioniert dann wie eine Docking-Verbindung. Sie können dies verwenden, um Ressourcen zu übertragen oder die Kontrolle über ein unkontrolliertes Schiff zu erhalten.

Sie können dies auch verwenden, um neue Teile zu einem vorhandenen Schiff hinzuzufügen, solange Sie mit der AGU als Adapter in Ordnung sind. Hier finden Sie Anleitungen für die Anbringung eines neuen Kraftstofftanks an ein bestehendes Schiff:

  1. Bauen Sie ein neues Schiff mit einem abnehmbaren Kraftstofftank und fügen Sie eine AGU zum Tank hinzu.
  2. Rendezvous mit dem Ziel.
  3. Arm AGU
  4. Bringen Sie die AGU an das Zielschiff an, indem Sie sie zärtlich auf eine Oberfläche schieben
  5. Den Tank abdocken

Sie haben jetzt den Tank mit der AGU dazwischen an das Schiff angeschlossen.

Versorgungsschiff nähert sich dem Ziel mit bewaffneter Klaue: Versorgungsschiff nähert sich dem Ziel mit bewaffneter Klaue

Versorgung Schiff tauschen Kraftstoff mit Ziel durch Klaue: Versorgung Schiff tauschen Kraftstoff mit Ziel durch Klaue

Versorgungsschiff entkoppelt den Kraftstofftank mit der AGU. Der Tank bleibt an das Ziel gebunden: Der Tank bleibt an das Ziel gebunden

Leider wird der Treibstoff im Tank nicht automatisch verwendet, da die AGU keinen automatischen Treibstoffübergang liefert, aber Sie können den Treibstoff vom neuen Tank auf den vorhandenen manuell pumpen. Auch dieses Handwerk hat einige Probleme, die gerade wegen der asymmetrisch angebrachten Masse seines neuen Tanks fliegen. Aber neben diesen kleinen Unannehmlichkeiten funktioniert es auch.