Ist eine Kulturbombe der einzige Weg, um Territorium von einem anderen civ in Civ5 zu stehlen?

In einer anderen Frage antwortet Bwarner :

Sobald eine Fliese behauptet worden ist, kannst du es nicht wie in Civ 4 "stehlen" (außer mit dem großen Künstler, wie in den Kommentaren erwähnt). So wollen Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Grenzen schnell vor einem anderen Civ oder Stadt-Staat packen diese Fliesen.

Ist das genau? Das heißt, bei zwei feindlichen Städten nebeneinander auf der Karte, die eine viel mehr Kultur erzeugt, wird das noch nicht die "kleinen" Stadtgrenzen überschreiben?

  • Warum ist meine Stadt nicht mehr Glück nach dem Kauf von Glücksstrukturen?
  • Gibt es eine Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Karte im Multiplayer zu spielen?
  • "Wählen Sie Produktion" Bug: Spiel stoppt Karten-Scrollen und reagiert nicht auf Bestellungen, sondern zeigt Tooltips und Animationen
  • Welche änderungen werden gemacht, wenn sie König bis zur eity Schwierigkeit spielen?
  • Was passiert mit der Forschung, wenn es ein 2 vs 1 Spiel in Civilization 5 gibt?
  • Gibt es eine Liste von Luxus-Ressourcen?
  • 3 Solutions collect form web for “Ist eine Kulturbombe der einzige Weg, um Territorium von einem anderen civ in Civ5 zu stehlen?”

    Nein , es gibt drei Möglichkeiten, das Gebiet zu stehlen:

    • Kulturbombe mit großem Künstler (nur Vanille-Spiel)
      oder
      Bilden Sie eine Zitadelle mit einem großen General (Götter und Könige ExPack nur, siehe PhysicalEd Antwort )

    • Die traditionelle Methode – erklären Sie einfach den Krieg und erfassen Sie dann, welche ihrer Städte "die fragliche Fliese" besitzt.

    • Die diplomatische Methode – überzeugt die Civ in Frage, um Ihnen zu geben, welche ihrer Städte "besitzen" die fragliche Fliese als Teil eines Handels- oder Friedensabkommens. Sie können diese Methode leicht zu erreichen, wenn Sie die traditionelle Methode auf einige ihrer anderen Städte zuerst zu finden.

    Mit den traditionellen und diplomatischen Methoden, sobald du die Kontrolle über die jeweilige Stadt kontrollierst, kannst du entweder die Stadt (und damit die Fliese) behalten, oder du könntest die Stadt stürzen, damit das ganze Land frei wird (von irgendjemandem) Dann kaufe die Kachel / kulturell aus deiner nächstgelegenen Stadt.


    Der ernsthafte Punkt hier ist, dass, sobald eine Stadt eine Fliese freigibt, sie zu dieser Stadt für den Rest der Zeit gehört, unabhängig davon, wer die Stadt besitzt, es sei denn, die Stadt ist zerstört, in welchem ​​Fall die Fliesen für andere Städte "frei" werden, um Eigentum zu nehmen .

    Die Kulturbombe (oder die Errichtung einer Zitadelle in der G & K-Erweiterung) ist die einzige Ausnahme. Dies fängt alle Fliesen um die Fliese ein, wo der Effekt ausgelöst wird, und das wird Fliesen weg von jedem Spieler oder Stadtstaat nehmen, der sie besessen hatte (und ich glaube, es gibt sie der nächsten Stadt des Bombenspielers?).

    Im Gegensatz zu Civ4 können Sie die Grenzen eines Nachbarn nicht überschreiben, indem Sie eine riesige Kulturpartitur in einer angrenzenden Stadt abholen.

    Dies ist aus der Sicht der Kultur richtig. Fliesen, die von einem civ beansprucht werden, sind dauerhaft ihre, außer wenn eine "Kulturbombe" verwendet wird. Sie können dies zu Ihren Gunsten nutzen, indem Sie vorläufig Fliesen kaufen, die später in Konflikt stehen werden.

    Natürlich wird die gegensätzliche civ wahrscheinlich mit Ihnen in Verbindung treten und werden über Ihre Landkäufe nahe an ihren Grenzen gepisst, aber das ist gerade der Preis, den Sie zahlen!

    Es geht auch anders. Die AI (Attila) hat es mir gerade getan. Vielleicht ist es neu in der Expansion.

    Benutze einen großen General, um eine Zitadelle zu bauen. Wenn eine Zitadelle gebaut wird, behauptet sie die Fliese, auf der sie sich befindet, und eine Fliese um sie herum. Die Zitadelle kann auf dem Land gebaut werden, das dem Zivilisationsgebäude gehört, oder auf dem unbekannten Land. Das ist gut dokumentiert in der Civipedia.

    So war Attila an mir für die Gründung einer Stadt nördlich von einem von ihm gepisst. Er bewegte eine allgemeine bis zu nicht beanspruchte Land direkt vor meiner Grenze (und direkt neben meiner Mine). Er baute eine Zitadelle und streckte sein Territorium aus, um meine Mine (und ein paar Fliesen) wegzunehmen. Das Ereignis wird als "so gemeldet und hat so etwas von deinem Land mit einem großen General gestohlen". Er zog dann einen weiteren großen General in den neu beanspruchten Raum und baute eine weitere Zitadelle direkt neben dem, den er gerade gebaut hatte, und nahm mehr von meinem Land. Ich glaube nicht, dass es irgendeine Möglichkeit gibt, dies zu stoppen, als in den Krieg zu gehen.