Diablo benötigt "Run as Administrator", um eine Verbindung zu battle.net herzustellen

Wenn ich Diablo spielen möchte, verlangt es mich, "Run As Administrator" zu machen. Das irritiert mich sehr, weil ich es als Sicherheitsrisiko wahrnehme Ich vermute, es gibt eine mögliche Registry-Fix, um es als normaler Benutzer laufen zu lassen. Wenn du von einem weißt, lass es mich wissen. Vielen Dank!

  • Wie kann ich meine Farbe für den original Diablo reparieren?
  • Wie funktioniert die "Chance zu treffen" (oder Genauigkeit) in Diablo 1?
  • Welche Schreine sind für mich gut?
  • 3 Solutions collect form web for “Diablo benötigt "Run as Administrator", um eine Verbindung zu battle.net herzustellen”

    Diablo versucht, einen ankommenden Hafen zu öffnen, wenn er mit battle.net verbunden ist, was für das Hosting von Multiplayer-Spielen wichtig ist. (Quelle: portforward.com )

    Normalerweise muss ein Programm keine Administratorrechte haben, um dies zu tun, aber bei Vista und neuer muss es "vorher über UAC" fragen oder ein Fehler auftreten.

    Das Problem ist, dass Diablo (und Diablo II) schon vor Vista freigegeben wurden, also weiß das Programm nicht, was mit dem Fehler zu tun ist und stattdessen keine Verbindung herstellt.

    Dieses Verhalten ist normal, wenn Sie ältere Spiele auf Vista oder 7 laufen, und ich habe noch keine Remote-Exploits für dieses Spiel gehört. Auch wenn es einen gibt, vermute ich, dass die Wahrscheinlichkeit, von so etwas wie möglich zu sein, extrem niedrig zu sein.

    Ich kann Ihnen versichern, wenn das Spiel legitim ist, ist es kein Sicherheitsrisiko. Wenn das Spiel auf bestimmte Registrierungsschlüssel oder bestimmte Dateien zugreifen muss, benötigen sie Administratorrechte.

    Wenn das Spiel nicht von Windows installiert wurde, dann wird es diese Frage jedes Mal, wenn eine Anwendung erfordert erhöhte Privilegien wie den Zugriff auf Hardware (die Diablo tut, schließlich, wie Sound und 3D-Video)

    Dies könnte auch der Fall sein, wenn das Spiel auf einem externen Laufwerk installiert wurde, oder auf einer Partition, die nicht als NTFS formatiert wurde.

    Wenn du von der Installationsquelle sicher bist und du gerade das Spiel von einer OS-Installation auf ein anderes verschoben hast, ohne es wirklich zu installieren (mit Diablo ist es eigentlich möglich, indem du nur das ganze Verzeichnis verschiebst), dann sollte es gut sein.

    Ein Trojanisches Pferd oder ein Virus würde sich nur einmal installieren und niemals wieder um Erlaubnis bitten.